cv

vcv

vc

vcv

  

        engl.


GEFÄHRT:INNEN

Landschaftstheater, Ensemblesuche

 

Lausitz/Berlin 2022

Prozessförderung Fonds Darstellende Künste

 

 

Wählen Sie bitte aus, welche Position möchten Sie heute für 15 Minuten einnehmen?



STADTFLUSSLAND BERLIN

Landschaftstheater, Folge 1

 

Berlin 2021,

gefördert durch den Projektfonds Urbane Praxis

 

Ein Anwerber auf einem Schiff trug Botschaften der ausgekohlten Lausitz in die Stadt. An drei Anlegestellen rief er zum Aufbruch ins Neuland auf, erwartet vom Chor der Städtebewohner:innen.

 

Photo: David Baltzer



BAUSTELLEN DES ANTHROPOZÄNS

 

Berlin/Lausitz 2021,

#TakeCare-Recherche-Stipendium

des Fonds Darstellende Künste

 

Wir schauten auf die weltweiten Beispiele von großflächiger Verwüstung durch den Abbau fossiler Brennstoffe. Wir entdeckten, dass diese schwersten Eingriffe in bestehende Landschafts- und Kulturräume beispielhaft für die Gefährdungen und Herausforderungen der menschengemachten Welt des Anthropozäns sind. 

 

 

Photo: Hendrik Scheel



LANDSCHAFTSTHEATER-

Eine Rekultivierungsrecherche

 

Lausitz 2020,

gefördert im Reload-Stipendium der Bundeskulturstiftung

 

Mit der Recherche erkundeten wir die Folgelandschaften des Lausitzer Braunkohleabbaus als Labore für neue Formen von ästhetischer und sozialer Raumnahme. Wie kann man „Europas größte Landschaftsbaustelle“ als Erfahrungsraum in Szene setzen und „bespielen“? 

 



 

MODELLFALL WEISSWASSER

oder DAS MASZ ALLER DINGE

 

Weißwasser/OL; 2018-2020,

gefördert durch Fonds Bauhaus Heute 

und Kulturstiftung Sachsen

http://modellfall-weisswasser.de/

 

Im Modellfall entwickelten wir über 18 Monate mit den BürgerInnen der Stadt in künstlerischen Werkstätten einen temporären Neu-Gebrauch der de-industrialisierten und extrem geschrumpften Glasmacherstadt in der Lausitz. Mit dem Stadtparcours bespielten und transformierten wir 7 zentrale, brachliegende Orte.

 

Photo: Hendrik Scheel



HOTEL BERLIN 

Ein Immobilienexperiment

Ballhaus Ost/Berlin 2016,

gefördert vom HKF 

www.ballhausost.de/hotel-berlin

 

Im ersten RECHERCHEPRAXIS-Projekt spielten wir anhand der Theater-immobilie durch, wie ein Theater sein kulturelles Kapital vermarktet, um das eigene Überleben zu sichern. 75 über sechs Stockwerke verteilte Schlafplätze konnten über das Webportal gebucht werden. Der theatral-installative Parcours führte auf verschiedenen Routen durchs ganze Haus.

 

Photo: David Baltzer